Bewegungsapparat

Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bändern bilden den Bewegungsapparat eines Hundes, die natürlicherweise optimal aufeinander abgestimmt sind. Abhängig von der jeweiligen Endgröße ist ein Hund mit 10-24 Monaten ausgewachsen. Kleinere Rassen erreichen ihr Endmaß schon mit 10-12 Monaten. Prinzipiell wachsen Hunde in den ersten Monaten sehr schnell, abhängig von Rasse, Geschlecht und Fütterung verläuft die Wachstumskurve.

Das Einhalten dieser natürlichen Wachstumskurve ist immens wichtig, damit der Bewegungsapparat zu keinem Zeitpunkt zu intensiv belastet wird. Bis zum 6. Monat verläuft die Kurve besonders steil – das heißt der Hund wächst sichtlich schnell. Danach verlangsamt sich das Wachstum und nach Erreichen der endgültigen Größe ist der Hund voll belastbar.

Bereits in der Entwicklungsphase eines Welpen wird der Grundstein für Gelenkprobleme gelegt. Für einen gesunden Bewegungsapparat muss die Fütterung des Welpen deshalb ausgewogen sein und es darf ihm nicht mehr Energie in den Fressnapf gefüllt werden, als er tatsächlich benötigt.

Schäden am Welpenskelett sind häufig auf Mangelernährung, Übergewicht und Überdosierung von Mineralien zurückzuführen und können zu Problemen im Erwachsenenalter führen. Deshalb sollte der Welpe von Anfang an gut ernährt werden. Dafür empfehlen wir das Reico Nassfutter mit mineralischem Gleichgewicht, in Kombination mit den Produkten Aufbau Vital oder Kräuter Naturkraft Pro 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Enquire now

Give us a call or fill in the form below and we will contact you. We endeavor to answer all inquiries within 24 hours on business days.